• Schönheit kommt von innen – auch bei Sofas.

Aufbau unserer Sofas

Mehr als formschönes Design: Jedes unserer Modelle verkörpert nicht nur die  Idee des Designers, sondern auch eine exzellente Verarbeitung von ausgesuchten Materialien. Denn unser Ziel bei jedem Sofa ist die vollendete Harmonie von Design, Material und Polsterung. Dabei folgen wir stets unserem hohen Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit – vom Material und der Fertigung bis hin zum Vertrieb. Das Ergebnis: Langlebige Design-Sofas mit inneren Werten.

Qualität entsteht ganz natürlich, wenn man das, was man macht, liebt. Deshalb ist es uns so wichtig, dass unsere Designer, Zulieferer und Handwerker ihre Arbeit genauso lieben wie wir.
Julius Martini Gründer und Geschäftsführer

So setzt sich die Sitzfeldt-Qualität zusammen

  • Polsterung
  • Bezug
  • Rahmen
  • Federung
  • Schaumstoffkern
  • Auflagen/Kammerkissen
  • Vlies
  • Füße

Straffe oder legere Polsterung

Bei Sitzfeldt gibt es Modelle mit straffer und mit legerer Polsterung. Was bedeutet das?

Straffe Polsterung
Bei dieser Art der Polsterung wird der Bezug straff über die Polster gespannt und verbunden – so entsteht eine klare, faltenarme Formgebung. Man sinkt nur leicht in die Sitz- und/oder Rückenfläche ein, was besonders das Aufstehen erleichtert. Für all diejenigen, die etwas härteren Sitzkomfort schätzen und Wert auf eine klare Form legen, empfiehlt Sitzfeldt eine straffe Polsterung.

Sitzfeldt Modelle mit straffer Polsterung sind zum Beispiel Glanzstück und SET.

Legere Polsterung
Die legere Polsterung zeichnet sich durch die Verwendung überwiegend weicher Polstermaterialien aus. Federgefüllte Auflagen sowie Kissenfüllungen aus Schaumstoffstäbchen gewährleisten ein entspanntes Einsinken beim Sitzen und Liegen. Der Bezug ist eher locker verarbeitet, um eine anschmiegsame Oberfläche sicherzustellen. Falten- oder Muldenbildung ist daher normal und unterstreicht den Stil dieser Sofas. Bei der legeren Polsterung finden meist lose Sitz- und Rückenkissen Verwendung. Dies hat den Vorteil, dass der Bezug abgezogen und gereinigt werden kann.

Sitzfeldt Modelle mit legerer Polsterung sind zum Beispiel Nimbus und Tom

Der Bezug

Bei der Auswahl unserer Bezüge legen wir besonderes Augenmerk auf deren Verarbeitung und Herkunft – deshalb kommen die Stoffe für unsere Sofas aus kleinen, hochspezialisierten Manufakturen in Italien. Und auch unsere Leder zeigen, welchen Stellenwert Qualität und Nachhaltigkeit bei Sitzfeldt hat: Unsere Gerberei Heller-Leder aus Deutschland wurde als erste weltweit mit dem Umweltzeichen „Der Blaue Engel“ ausgezeichnet.

Der Rahmen

Ein solider Rahmen ist das Herz eines hochwertig gearbeiteten Sofas. Mit seiner Qualität steht und fällt die Langlebigkeit des Möbelstücks. Deshalb werden bei Sitzfeldt für die tragenden Teile nur handgeschreinerte, massive Buchenholzrahmen verwendet – das Holz stammt aus konsequent nachhaltiger Forstwirtschaft. Nicht tragende Teile, wie zum Beispiel Außenverkleidungen, lassen wir aus Holzwerkstoffen fertigen.

Die Federung

Die Unterfederung ist ein wichtiges Kriterium für dauerhafte Bequemlichkeit: Sie gleicht punktuelle Gewichtsbelastungen aus und unterstützt das komfortable Hinsetzen und Aufstehen. Deshalb werden bei jedem Sofa von Sitzfeldt Stahlwellenfedern per Hand in den Massivholzrahmen eingesetzt. Und im Rückenbereich lassen wir zusätzlich tragfähige Gurte in den Massivholzrahmen einarbeiten.

Der Schaumstoffkern

Für Polstermöbel ist das Raumgewicht der verwendeten Schaumstoffe ein Qualitätsmerkmal. Das empfohlene Raumgewicht liegt für Sitzpolsterungen bei 35 kg/m3, für Rückenpolsterungen bei 25 kg/m3. Wir verwenden für die meisten unserer Modelle punktelastische Kaltschäume mit noch höherem Raumgewicht. Diese sind außerordentlich langlebig und atmungsaktiv und bleiben auch bei starker Beanspruchung formbeständig. Je nach Design kombinieren wir auch Schäume verschiedener Elastizität und Härtegrade in der sogenannten Sandwichbauweise, so dass für jedes Sofa der optimale Sitzkomfort erzielt wird.

Die Auflagen und Kammerkissen

Für besonders bequemes und atmungsaktives Sitzen runden wir die Schaumstoffe unserer Modelle gerne mit einer flauschig-weichen Auflage ab. Die Füllung der Kammern besteht in der Regel aus Schaumstoffstäbchen und silikonisierten Hohlfasern – je nach Design aber auch bis zu 100 Prozent aus Federn. Alle diese Materialien ermöglichen ein besonders entspannendes Einsinken, ohne dabei erkennbar aus der Form zu geraten. Die Auflagen werden auch gänzlich ohne Schaumstoffkern in Kammerkissen für die Rückenpolsterung verwendet.

Vlies

Unter dem Bezug verwenden wir häufig Vlieswatte für ein noch weicheres Sitzgefühl. Zudem verbessert diese den textilen Griff des Bezugsstoffes und erhöht dessen Haltbarkeit durch Reduzierung der Reibung, z. B. auf Schaumstoffen. Zudem gleicht die Vlieswatte mögliche herstellungsbedingte Unebenheiten an Ecken und Kanten aus.

Die Füße

Bei den Füßen steht für uns die gewünschte Formsprache des jeweiligen Designers im Vordergrund: Je nach Sofa-Design haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Füßen und Gestellen – die Materialien reichen dabei von Holz über Edelstahl und Aluminium bis hin zu Kunststoff.

Schritt für Schritt zu Ihrem Sofa

Wussten Sie, dass 90% aller Arbeiten am Sofa immer noch Handarbeit sind? Erhalten Sie hier Einblicke in unsere Werkstatt. 

Erfahren Sie mehr über unsere Stoffe

Online - Chat

unkompliziert und kompetent

Wir beraten Sie gerne

030 60 988 588 Mo-Fr von 9:30 bis 18 Uhr
SITZFELDT CHAT